Home
Hildegard Schön, Dirigentin & Musikwissenschaftlerin aus München
Hildegard Schön
Die Dirigentin Hildegard Schön steht für musikalische Leidenschaft und innovative Programme.

In der Saison 2015/16 wird Hildegard Schön unter anderem Johannes Brahms Vierte Symphonie und Wolfgang Rihms „Nähe fern 4“ dirigieren. Ferner stehen Aufführungen der Orff'schen „Carmina burana“ sowie des 1. Cellokonzertes von Dmitri Kabalewsky auf dem Programm. Anlässlich Mozarts 259. Geburtstag dirigiert sie im Januar 2016 Wolfgang Amadeus Mozarts Klavierkonzert Nr. 9 Es-Dur „Jenamy“ und Joseph Haydns Symphonie Nr. 104.

Ihr großes Engagement für zeitgenössische Musik führte zu zahlreichen Uraufführungen, CD-Aufnahmen und Gastdirigaten. Hildegard Schön war Assistentin des ensemble oktopus, des Ensembles für moderne Musik an der Musikhochschule München und dirigierte und betreute dort zahlreiche Konzerte, Aufnahmen und Workshops. Zudem assistierte sie der finnischen Dirigentin Susanna Mälkki bei einem Konzert der musica viva des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks mit Werken von Georg Friedrich Haas und Salvatore Sciarrino.

Als Gründungsdirigentin der Bayerischen Filmfoniker, dem Filmorchester der bayerischen Medienwirtschaft, engagiert sich Hildegard Schön sehr für die Filmmusik. Sie dirigierte mehrere Filmmusik-Konzerte anlässlich des Münchner Filmfestes. Zusätzlich leitete sie Studio-Aufnahmen, wie z. B.  die Filmmusik zum Dokumentarfilm „plug and pray“, der 2011 den Bayerischen Filmpreis gewann.

Hildegard Schön dirigierte zuletzt die Opern „La Bohème” von Giacomo Puccini und „Hänsel und Gretel” von Engelbert Humperdinck. Unter anderem trat sie am Theater an der Rott Eggenfelden und beim Tollwood Festival München auf.

Wertvolle Impulse für ihre künstlerische Entwicklung bekam sie bei Meisterkursen und Hospitanzen bei Bernhard Haitink, David Zinman, Jorma Panula, Marin Alsop, Sian Edwards und Sylvain Cambreling.

Ihre musikalische Ausbildung erhielt sie an der Hochschule für Musik und Theater in München und erwarb ihr Diplom in Orchesterdirigieren an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt a.M. Hildegard Schön verfügt über Lehrerfahrung als Dirigentin an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Hochschule für Musik und Theater München.

The Scrolling Layers code is from dyn-web.com
Vita
Termine
Presse
Kontakt
News